• DE
  • PL
Regio Info
Entwicklung eines zweisprachigen Fahrgastinformationssystems
für den grenznahen Raum zwischen Sachsen und Polen
     

    Inhaltliche Schwerpunkte der fachlichen Durchführung

     
    a) Fahrplanformate Analyse der genutzten Fahrplanformen Prüfung auf Möglichkeit der Vereinheitlichung konkrete Lösungsvorschläge
    b) Fahrplandaten zur Veröffentlichung im Internetportal des ZVON Analyse der bisher genutzten Übergabeformen der Dateien Prüfung auf Möglichkeiten eines einheitlichen Dateiformats für die Übergabe an den ZVON Vereinbarung über die Anwendung künftiger Dateiformate, Verantwortlichkeiten für die Übermittlung, Termine für die Übermittlung von Änderungen
    c) Vorbereitung, Beschaffung und Einsatz notwendiger Hard- und Software für die Aufgabe Erarbeitung der Forderungsprogramme Abstimmung der Beschaffungsmodalitäten Ausschreibung, Vergabe, Vergabeprotokolle Bewertung der Einsatzergebnisse

    Für die Bearbeitung der Aufgaben wurde eine Arbeitsgruppe gebildet. Die Leitung der Arbeitsgruppe wurde der ISUP Ingenieurbüro für Systemberatung und Planung GmbH, Dresden, übertragen (Nachauftragnehmerschaft: Büro Heike Uhe, Deutsch-Polnische Wirtschaftskooperation, Berlin).
    ZVON - Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH Verkehrsgesellschaft Görlitz GmbH MZK Bolesławiec Sp. z.o.o. PKS Zgorzelec
    Europäischer Fonds für regionale Entwicklung:
    Wir investieren in Ihre Zukunft / Europejski Fundusz
    Rozwoju Regionalnego: Inwestujemy w waszą przyszłość
    Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
    VERSTANDEN